SAVE THE DATE: TAG DER HALLERTAU

28. Mai 2022 +++ 12 — 18 Uhr +++ Lindenkeller Freising

[hier weiterlesen]

Die Hallertau ist Vielfalt.

Wer hätte das vor drei Jahren gedacht: Aus einer kleinen Initiative, gestartet durch zwei unver­bes­ser­liche Optimisten und zwei Handvoll Mitgliedsbetrieben entstand eine unauf­hörlich wachsende Marke — das „Haus der Hallertau”.

Aus Zuneigung zur Landschaft der Hallertau und zu gutem und gesunden Lebensmitteln entwi­ckelte der Initiator Johann Englmüller aus Freising die Idee, ein Label für faire und regional produ­zierte
Produkte aus der Landwirtschaft und dem Handwerk zu kreieren. Mit dem Werbefachmann Gunnar Kollin kam dann der Marketingaspekt in das Projekt. Mit der Schaffung eines gemein­samen Marken-Logos und eines Internetauftritts war dann die Marke „Haus der Hallertau“ geboren. 2019 folgte ein erster Flyer, der die teilneh­menden Betriebe vorstellte und an Tourismusinformationen und Fremdenverkehrsverbände verteilt wurde.

Die Hallertau ist Vielfalt – und das ist nicht nur ein Marketingspruch. Die Hallertau als das größte zusam­men­hän­gende Hopfenanbaugebiet der Welt ist trotz seiner zentralen Lage und der sehens­werten Kulturlandschaft als Urlaubs- und Ausflugsregion noch ein Geheimtipp. In dieser vom Hopfenanbau geprägten Landschaft haben sich in letzter Zeit zahlreiche kleine und mittel­stän­dische Produzent:innen von regio­nalen und nachhal­tigen landwirt­schaft­lichen oder handwerk­lichen Produkten sowie touris­tische und gastro­no­mische Dienstleistungsbetriebe mit sehr unter­schied­lichen Ideen etabliert.

Heute versammeln sich über 90 Betriebe in den Sparten Landwirtschaft, Handwerk, Händler, Gastgeber und Erlebnisse, Gastronomie und Kunst & Kultur unter dem Dach des Hauses der Hallertau. Das “Haus der Hallertau” steht für hervor­ra­gende Qualitätsprodukte und Dienstleistungen dieser klein­hü­ge­ligen Region Hallertau. Die Initiative möchte mit dem gleich­na­migen Label regionale Produzent:innen und Handwerker:innen der Hallertau mit Händler:innen, die auf faire und regionale Produktsortimente setzen, sowie touris­tische und gastro­no­mische Dienstleister:innen sowie Kunst- und Kulturschaffende mitein­ander vernetzen und somit der Region auch über den Hopfen hinaus eine neue Bedeutung geben.

Um diese Idee weiter voran zu treiben und diese noch mehr in die öffent­liche Wahrnehmung stellen zu können, musste aus der Initiative nun auch eine geeignete Organisationsform entstehen, so dass 2022 die Initiatoren gemeinsam die Haus der Hallertau GbR gründeten und im Mai zusammen mit dem Eishaus im Lindenkeller den ersten „Tag der Hallertau“ organi­sieren, einem Markt, an dem sich einige der Mitgliedsbetriebe des Hauses der Hallertau in Freising ihre Produkte und Leistungen einer breiten Öffentlichkeit präsentieren.

Die Hallertau ist Vielfalt. Überzeugen Sie sich beim Lesen und Benutzen dieser Internetseite selbst davon.

Behalten Sie Ihren guten Geschmack.
Ihr Haus der Hallertau