Die Hallertau ist eine Kulturlandschaft in der Mitte Bayerns und als das größte zusam­men­hän­gende Hopfenanbaugebiet der Welt bekannt. Trotz seiner zentralen Lage ist die Hallertau als Urlaubs- und Ausflugsregion noch ein Geheimtipp.

In dieser vom Hopfenanbau geprägten Landschaft haben sich in letzter Zeit zahlreiche kleine und mittel­stän­dische Produzenten von regio­nalen und nachhal­tigen landwirt­schaft­lichen oder handwerk­lichen Produkten etabliert.

Das “Haus der Hallertau” steht für hervor­ra­gende Qualitätsprodukte dieser klein­hü­ge­ligen Region.

Die Initiative “Haus der Hallertau” vernetzt mit dem gleich­na­migen Label regionale Produzenten der Hallertau mit Händlern, die auf faire und regionale Produktsortimente setzen und touris­tische Dienstleister und Gastgeber und möchte somit der Region auch über den Hopfen hinaus eine neue Bedeutung geben.

Im Mai 2021 erschien die Broschüre “Häuser der Hallertau”. 

Nach fast zwei Jahren, in der die Initiative “Haus der Hallertau nun existiert, haben sich bereits 17 Landwirtschaftsbetriebe, 11 Handwerksbetriebe, 6 Händler, 13 gastro­no­mische Betriebe und 7 touris­tische Dienstleister der Idee angeschlossen. In der Broschüre, die u.a. an teilneh­mende Betriebe, an Tourismusinformationen und Fremdenverkehrsverbände verteilt wurde, finden Sie neben einem Kurzporträt aller Betriebe auch Veranstaltungs- und Ausflugstipps in der Hallertau.

Blättern Sie sich hier durch die Häuser der Hallertau.